Spannendes für Reisende Dezember 2018

Fussgängerzone für die Innenstadt von Paris?

Gemäss der aktuellen Bürgermeisterin von Paris, soll das historische Zentrum zur autofreien Zone werden. Damit die vier Stadtviertel dennoch miteinander verbunden bleiben, sollen in einer ersten Phase 2019 elektrische Shuttlebusse eingesetzt werden. Zusätzlich wird momentan das Radwegnetz ausgebaut. Ab Sommer 2019 soll es ausserdem mehr autofreie Sonntage in einigen Bezirken geben und auch ältere Dieselfahrzeuge dürfen nicht mehr in die Stadt fahren. Die Fussgängerzone soll in der nächsten Amtszeit der Bürgermeisterin (ab 2020) umgesetzt werden. Insofern sie wiedergewählt wird.


Seilbahn vom Europa-Park nach Frankreich

Immer mehr französische Gäste besuchen den deutschen Freizeitpark. Die Inhaber des Europa-Parks überlegen sich deshalb nun eine Seilbahn über den Rhein ins benachbarte Elsass zu bauen. Dadurch soll der Verkehr entlastet werden. Ausserdem sollen dort auch Übernachtungs-Angebote entstehen.


Für Raucher wird's in Thailand schwierig

Seit Anfang Jahr herrscht bereits an einigen Stränden ein Rauchverbot. Dieses wurde nun massiv ausgeweitet. So soll in Zukunft der Konsum von Zigaretten im Umkreis von fünf Metern vor öffentlichen Gebäuden verboten werden. Wird dies nicht eingehalten, wird eine Busse von rund 5000 Baht (ca. CHF 150.00) erhoben. Als öffentliche Gebäude gelten auch Kinos, Tempel, Krankenhäuser oder Karaoke-Bars.


Insel Borocay wieder offen

Nach der sechsmonatigen Schliessung der Insel Borocay wegen Umweltproblemen, wurde diese nun teilweise wiedereröffnet. Zusätzlich wurde auch ein neues Fünf-Sterne-Hotel eröffnet. Die vollständige Regeneration sei in den sechs Monaten nicht möglich gewesen. Jedoch werden nur solche Hotels wieder eröffnet, welche die Infrastruktur an die strengen Umwelt-Auflagen angepasst haben. An den Stränden gilt neu zudem ein limitierter Alkoholkonsum und das Rauchen wird ganz verboten.


Neue Umweltzone in Madrid

Nach Barcelona und vielen weiteren europäischen Städten folgt nun auch Madrid mit einer Umweltzone für Autos. So dürfen auch hier nicht mehr alle Fahrzeuge in die Stadt fahren. Es gibt drei verschiedene Umwelt-Plaketten, welche momentan allerdings noch nicht durch Touristen gekauft werden können. In der Übergangsphase wird empfohlen, das Auto ausserhalb der permanenten Umweltzone stehen zu lassen.


Dubai baut aus

In Dubai wird immer noch gebaut. So wird unter anderem das grösste Riesenrad der Welt mit Blick auf "Ain Dubai" gebaut. Dieses soll rund 250 Meter hoch sein. Zusätzlich wird gleich neben dem Riesenrad eine Shoppingzone "The Warf" gebaut. Neu wurde auch eine Luxusinsel "Bluewater" eröffnet. Die Insel liegt südlich der Dubai Marina und bietet verschiedene Hotelanlagen.


Der Flughafen Singapur wird zum Themenpark

Bis Mitte Februar werden an mehreren Stellen innerhalb des Flughafens Singapur die Zauberwelten von "Harry Potter" und von den "Phantastischen Tierwesen" zum Leben erweckt. Die Zauberwelten sollen noch bis Mitte Februar 2019 bestehen bleiben. Es warten diverse Highlight rund um die Filme für die Passagiere am Flughafen.



Für weitere Tipps und Tricks rund um die Reisewelt stehen wir Ihnen gerne direkt im

Reisebüro an der Rathausgasse 24 in Baden zur Verfügung.

Weiterempfehlen: