Reisetipps Berlin

Berlin – meine absolute Lieblingsstadt und fast schon meine zweite Heimat. Bereits sieben Mal war ich dort und fast jedes Jahr zieht es mich wieder nordwärts. Die Stadt bietet unglaublich viel, tolle Sehenswürdigkeiten, eine spannende Geschichte, gemütliche Cafés, verschiedene Grünflächen, und und und…. Gerne teile ich meine persönlichen Geheimtipps mit Ihnen:


Wenn Sie das erste Mal nach Berlin reisen, empfehle ich Ihnen einen Aufenthalt von mindestens vier bis fünf Tagen, damit Sie auch genügend Zeit haben die Stadt zu entdecken.


Anreise

Am komfortabelsten geht es per Direktflug ab Zürich nach Berlin-Tegel oder ab Basel nach Berlin-Schönefeld. In etwas mehr als einer Stunde sind Sie bereits am Ziel angekommen. Wer nicht gerne fliegt, dem empfehle ich die Anreise mit dem direkten Tages- oder Nachtzug - eine gemütliche Art zu Reisen.


Transfers

Für die Transfers und auch für den Transport vor Ort, lohnt sich der Kauf der «Berlin Welcome Card». Mit der Karte sind nicht nur die öffentlichen Verkehrsmittel inkludiert, sie berechtigt auch zu Ermässigungen für diverse Sehenswürdigkeiten und Restaurants.

Vom Flughafen Tegel ist man mit dem TXL JetExpress-Bus innerhalb von ca. 30 Minuten beim Alexanderplatz direkt in Berlin-Mittel. Wer lieber direkt zum Hotel fährt, dem empfehle ich eines der vielen Taxis direkt vom Flughafengebäude aus zu nehmen.

Unterkünfte

Die Hotelauswahl in Berlin ist schier unendlich. Überlegen Sie sich unbedingt, was das Ziel Ihres Berlin-Aufenthalts ist. Shopping, Nachtleben, Kunst und Kultur, Sehenswürdigkeiten besichtigen, … jedes Quartier und jeder Kiez ist einzigartig. Gerne bin ich Ihnen bei der Hotelauswahl behilflich.


Die Hotels am Ku'damm sind ideal für alle, welche gerne shoppen gehen. Von hier aus ist man schnell bei vielen Einkaufsmöglichkeiten, im KADEWE (dem Kaufhaus des Westens) mit seiner bekannten Feinkost-Abteilung aber auch beim Tiergarten. Meine Hotelempfehlungen am Ku'damm/Tiergarten:

Ku’Damm 101****

25hours Hotel Bikini Berlin****


Aber auch Berlin Mitte oder Kreuzberg haben ihren Reiz, hier ist man mitten im Geschehen, die meisten Sehenswürdigkeiten und tolle Restaurants liegen in nächster Umgebung. Meine Empfehlungen in diesen Stadtteilen:

Adina Apartment Hotel Berlin Hackescher Markt****

Radisson Blu Berlin*****

Mövenpick Hotel Berlin****


Und es gibt noch viele weitere tolle Hotels und Quartiere ich probiere jedes Jahr etwas Neues aus.

Sehenswürdigkeiten

Auch bei den Sehenswürdigkeiten gibt es so einiges zu entdecken. Je nach Dauer des Aufenthalts kann man mehr oder weniger erleben. Neben den bekannten Sehenswürdigkeiten, wie dem Brandenburger Tor und dem Fernsehturm, sollten Sie folgendes nicht verpassen (Liste nicht abschliessend):

Eine Trabi Safari

Eine andere Art der Stadtrundfahrt. Zusammen mit dem Guide an der Spitze und Walkie Talkies zur Verständigung geht es per Trabant durch Berlin – ein Highlight.

Besuch des Reichstags

Besuchen Sie unbedingt den Reichstag mit der Kuppel und Dachterrasse. Wichtig: Reservieren Sie die Tickets unbedingt vorab. Oder reservieren Sie einen Platz im Dachgarten-Restaurant «Käfer» und stehen Sie so auch nicht an. Das Restaurant ist toll für einen Nachmittags-Kaffee aber auch für ein ausgiebiges Mittagessen.

DDR Museum

Ein eindrückliches Museum, welches auf tolle Art und Weise mehr über das Leben in der DDR erzählt. Der Besuch kann ideal mit einer Spree-Rundfahrt verbunden werden, die Anlegestellen befinden sich direkt vor dem Museum.

Currywurst-Museum

Ein witziges Museum, welches mehr zur Geschichte der Currywurst erzählt. Das Museum lädt zum Mitmachen und natürlich probieren ein.

Die Hackeschen Höfe und Besuch des Anne-Frank-Museums

In den Höfen finden Sie nicht nur das eindrückliche Anne-Frank-Museum (nicht zu verwechseln mit dem Anne-Frank-Haus in Amsterdam), sondern auch viele kleinere Läden und Boutiquen sowie herzige Cafés. Ein Besuch des Quartiers ist ein Muss bei jedem Berlin-Aufenthalt.

Berlins Unterwelten

Auch hier eine andere Art Berlin zu entdecken. Vorbei an alten Gängen, durch Tunnels und U-Bahn-Bunker, entdeckt man die Stadt aus dem Untergrund. Es gibt verschiedene Touren zu unterschiedlichen Themen. Je nach Reisezeit lohnt sich eine Vorausbuchung.

Gärten der Welt

Wer raus aus der Stadt möchte (zumindest gefühlt), dem empfehle ich die Gärten der Welt. 2017 fand hier die Internationale Gartenausstellung (IGA) statt. Eine wunderschöne Gartenanlage lädt zu ausgiebigen Spaziergängen und Entdeckungen ein. Rechnen Sie sich hier aber mindestens einen halben Tag ein, ideal auch für «Berlin-Wiederholungstäter»

Haus am Checkpoint Charlie/Mauermuseum

Das Mauermuseum zeigt alles über die Zeit, als die Mauer noch stand. Es sind Originalobjekte von damals vorhanden zudem werden Geschichten von gelungenen und nicht gelungenen Fluchten erzählt. Ein Besuch lohnt sich.

Restaurants und Cafés

Dies ist ja bekanntlich eine Geschmackssache, meine Favoriten habe ich Ihnen aber dennoch hier zusammengefasst:

Kantine Deluxe

Ein etwas anderes Konzept: Bestellt wird per IPad direkt am Tisch, die Getränke werden serviert das Essen aber holt man «Wie in einer Kantine» direkt an den Stationen ab. Gut bürgerliche Küche, lecker und eine gute Preis-/Leistung

Dunkelrestaurant Nocti Vagus

Hier speisen Sie ganz im Dunkeln, serviert werden Ihnen die Speisen von stark sehbehinderten oder blinden Menschen. Ein Erlebnis der besonderen Art.

Neni Berlin

Hier geniessen Sie mediterrane und persische Gerichte mit Blick über den Berliner Zoo. Das Restaurant lieg im 25hours Hotel Bikini Berlin

Woop Woop Icecream

Wer etwas anderes als eine «normale» Eisdiele sucht, der ist bei Woop Woop Icecream an der richtigen Adresse. Hier können Sie jeden Monat vier verschiedene Spezial-Eissorten sowie ein Sorbet ausprobieren. Das Besondere daran: Das Eis wird mit Flüssigstickstoff bei – 196°C frisch und vor den Kunden zubereitet.

Strandbar

Ideal um bei schönem Wetter den Abend ausklingen zu lassen. Sei es für einen Drink oder zum Tanzen.



So, jetzt haben Sie bereits einen ersten Eindruck erhalten, was Sie in Berlin alles erleben können und es gibt noch so viel mehr…

überzeugen Sie sich selbst!


Ursina Kuhn

Weiterempfehlen: