• Stockholm

Stockholm

Hej aus Stockholm


Unser Teamausflug führte uns in diesem Jahr in die schwedische Hauptstadt Stockholm. Nach einiger Planung ging es mit Skandinavian Airlines Ende Oktober 2017 los. Übrigens: auch mit Swiss ist man innert kürzester Zeit in Schweden. Da der Flughafen Arlanda ausserhalb der Stadt liegt, haben wir uns für eine Taxifahrt zu unserem Hotel entschieden. Es gibt aber auch die Möglichkeit, den Arlanda Express zu nutzen. Dies ist ein regelmässig fahrender Schnellzug, welcher in nur ca. 20 Minuten das Zentrum erreicht. Wir haben uns vorab für das Sheraton Hotel entschieden. Die Lage ist einfach ideal, um Stockholm zu Fuss zu erkunden.


Wir waren nur für ein Wochenende dort, haben es aber voll ausgekostet.


Der Samstag war ganz dem Sightseeing und Shopping gewidmet.Das Sheraton Hotel liegt nur einen Steinwurf von der gemütlichen Altstadtinsel Gamla Stan entfernt. Dort gibt es viele herzige Cafes und Souvenirläden. Probieren Sie unbedingt die schwedischen Kanelbullar zum Fika. Kanelbullar sind die typischen Zimtschnecken und Fika ist das schwedische Wort für Kaffee trinken. Die Zeit verging wie im Flug, denn am Nachmittag stand bereits die Panorama-Stadtrundfahrt auf dem Programm. Eine solche Stadtrundfahrt ist immer super, um sich einfach mal einen ersten Eindruck von den einzelnen Stadtteilen zu verschaffen. Unglaublich, wie gross Stockholm doch ist! Unser Restaurant-Tipp für den Abend: das Restaurant Kvarnen, welches südlich von Gamla Stan gelegen ist. Am besten reservieren Sie sich einen Tisch bereits vorab, denn es ist ein sehr beliebtes Restaurant auch bei den Einheimischen! Dieses Restaurant gibt es bereits seit über 100 Jahren. Hier trifft sich jeder und es ist quasi das Wohnzimmer Stockholms. Egal, ob Sie Rentier oder die klassischen Köttbullar geniessen (kein Vergleich mit denen von Ikea ;o)), Sie werden die gute Küche lieben. Wir schwärmen immer noch von diesem feinen Essen. Nach einem Schlummertrunk ging es für uns wieder ins Hotel zurück, denn für Sonntagmorgen haben wir uns das ABBA Museum vorgenommen.


Wir sagen nur Dancing Queen und Mamma Mia...

Die Eintrittskarten fürs Museum haben wir bereits vorab übers Internet gebucht und sind nach einem feinen Frühstück im Hotel mit der Strassenbahn zum Museum gefahren. Wir haben beim Karaoke um die Wette gesungen, getanzt und hatten sehr viel Spass dabei. Ein Muss für einen ABBA Fan- unvergessen die sensationelle Musik aus Schweden! Wir wären so gerne noch ins Vasa Museum gegangen oder hätten eine Fahrt durch die Schären Stockholms gemacht, aber leider fehlte uns dafür einfach die Zeit. Der Rückflug wartete bereits auf uns...


Aber wissen Sie was? Wir werden sicher wieder nach Stockholm gehen! Einfach, weil es eine unglaublich schöne Stadt ist.


Wie es zum Midsommar in Stockholm sein wird, das kann Ihnen Kerstin Schindler im Sommer 2018 sagen können, denn sie hat bereits Stockholm gebucht ;o)


Liebe Grüsse und Hejda

Ihr Twerenwold Reisewelt Team - Oktober 2017

Weiterempfehlen: